EXPOSITION GEGENÜBER KRISTALLINEM SILIZIUMDIOXID AM ARBEITSPLATZ

Kristallines Siliziumdioxid (SiO2) ist ein wesentlicher Bestandteil der Werkstoffe, die eine Fülle von Anwendungen in der Industrie aufweisen und unerlässlich in vielen Waren und Gegenständen sind, die wir jeden Tag einsetzen: es ist unmöglich, dass man sich Häuser ohne Ziegelsteine, Mörtel und Fenster, Autos ohne Motoren oder Frontscheiben, Leben ohne Straßen oder anderen Verkehrsinfrastruktur und alltägliche Gebrauchsgegenstände aus Glas oder Keramik vorstellen.

Trotzdem kommt kristallines Siliziumdioxid überall in der Natur vor, das Einatmen von Feinstaub, welcher einen bestimmten Anteil davon enthält, könnte eine Gefahr darstellen, die auf dem Arbeitsplatz beschränkt ist. Mit Rücksicht darauf, dass eine solche Éxposition kontrolliert werden kann, waren die wichtigsten durch mögliche Exposition gegenüber aleolengängivem kristallinem Siliziumdioxid betroffenen Branchen damit einverstanden, die erforderlichen und zuverlässigen Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsverhältnisse zu treffen.

GRENZWERTE BERUFSBEDINGTER EXPOSITION

Die nachfolgende Tabelle der Grenzwerte berufsbedingter (OEL - Exposition Occupational Exposure Limits) für Quarz, Cristobalit und Tridymit, die in den europäischen Ländern Anwendung finden.

Download OEL EU-27 Table Quartz-Cristobalite-Tridymite
Update January 2009